Netzwerk zum sozialen Engagement im Handwerk
Beschäftigte fürs Ehrenamt im Handwerk gewinnen
Ressourceneffizienz im Handwerk
Mitmachen bei "Vertreten - Verbinden - Verantworten"
Netzwerk zum sozialen Engagement im Handwerk
Ressourceneffizienz im Handwerk
Beschäftigte fürs Ehrenamt im Handwerk gewinnen
Ressourceneffizienz im Handwerk
Netzwerk zum sozialen Engagement im Handwerk
Mitmachen bei "Vertreten - Verbinden - Verantworten"
Ressourceneffizienz im Handwerk
Netzwerk zum sozialen Engagement im Handwerk

 

Braunschweig-Lüneburg-Stade: Gute Ausbildung und Fachkräfte

01.10.2014 - ArbeitnehmervertreterInnen der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade informierten sich über die Rolle der Berufsbildung für die Fachkräftesicherung im Handwerk.

 

Die Diskussion um drohenden Fachkräftemangel im Handwerk ist in vollem Gange. Einer der Gründe liegt darin, dass weniger junge Menschen einen Handwerksberuf wählen.

Die ArbeitnehmerInnenvertreterInnen der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade nahmen sich Anfang September 2014 Zeit, um sich intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen und zu diskutieren.

Wie ist die Lage in der Ausbildung im Bezirk der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade? Und was zeichnet eine Gute Ausbildung eigentlich aus? Hierüber referierten Frank Duensing von der Gewerkschaft IG BAU und Stefan Zvanovic, Ausbildungsberater der HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade.

Woran mag es liegen, dass immer weniger junge Menschen einen Handwerksberuf wählen? Diese Frage stand im Zentrum der Veranstaltung am 5./6. September 2014.

Unter anderem diskutierten die TeilnehmerInnen die Ergebnisse der Forschung von Prof. Bosch, die er in seinem Vortrag „Zukunft der Facharbeit“ auf einer VVV-Veranstaltung in Berlin skizziert hatte. Die ArbeitnehmerInnenvertreterInnen zogen das Fazit, dass der Imageverlust der Handwerksberufe eine Gefahr für das gesamte Handwerk darstellt.

Die nächste Veranstaltung zum Themenkreis „Zukunft des Handwerks und er Selbstverwaltung im Handwerk“ ist für den 11.10.2014 in Lüneburg geplant – als gemeinsame Tagung aller Mitglieder der Vollversammlung.